Über uns

Die Bibliothek im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa ist eine Gemeinschaftseinrichtung des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung und des Instituts für Ostrecht. Sie sammelt und erschließt wissenschaftliche Fachliteratur aus den Gebieten Geschichte, Wirtschaft, Recht, Politik, Literatur- und Sprachwissenschaft (Slavistik, Finnougristik, Rumänistik, Albanologie), Landeskunde, Gesellschaft, Kultur und Religion aller Länder Ost- und Südosteuropas. Mit insgesamt etwa 340.000 bibliografischen Einheiten ist die Bibliothek die zweitgrößte in der Stadt Regensburg und eine der größten Sammlungen mit dem Schwerpunkt Ost- und Südosteuropa. Sie ist eine Präsenzbibliothek mit der Möglichkeit zur Wochenendleihe. Mit der systematischen Erwerbung von Literatur haben die Institute in den Jahrzehnten ihres Bestehens einen wertvollen Bestand gesammelt. Durch Kauf und Tausch erwirbt die Bibliothek zahlreiche Zeitschriften, so dass ein breites Angebot an Periodika zur Verfügung steht. Ihre gute Vernetzung spiegelt sich in der Beteiligung an den zwei DFG-geförderten Fachportalen Virtuelle Fachbibliothek Osteuropa (ViFaOst) und Internationale Beziehungen und Länderkunde (IREON) wider.